Orte in Bayern

Schloss Neuschwanstein - Top Sehenswürdigkeiten in Bayern

Das Schloss Neuschwanstein zählt mit rund 1,3 Besuchern pro Jahr zu den Top Sehenswürdigkeiten von Bayern. König Ludwig II liess das beeindruckende Bauwerk ab dem Jahre 1869 auf einem Felsen bei Füssen errichten. Mit seinen Türmen und Mauern inmitten einer traumhaften Naturlandschaft wirkt das Schloss Neuschwanstein wie eine Ritterburg. Das Aussehen des Bauwerks brachte König Ludwig II den Namen Märchenkönig ein.

Im Jahre 1886 wurde der Bau vom Schloss Neuschwanstein wegen der immensen Ausgaben gestoppt. Die Aussenarbeiten waren zu diesem Zeitpunkt komplett fertiggestellt, bei dem Innenausbau fehlte jedoch ein grosser Teil. Kurz nach dem Tod von König Ludwig wurde das Schloss Neuschwanstein der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Schloss Neuschwanstein

Eine Besichtigung von Schloss Neuschwanstein ist ein Muss für jeden Urlauber in Bayern. Bei einer Führung erhält man einen Einblick in den Byzantinischen Thronsaal, den mit Fresken verzierten Sängersaal und dem Schlafzimmer von König Ludwig. Zahlreiche Touristen aus aller Welt strömen jedes Jahr zu der bedeutenden Sehenswürdigkeit in Bayern. Die nähe zum Schloss Neuschwanstein macht den Ort Füssen zu einem bekannten Ausflugsziel.

Die wunderschöne Lage inmitten der Allgäuer Alpen macht das Schloss Neuschwanstein zu einem der bekanntesten Fotomotive von Bayern. Ganz in der Nähe befindet sich ein weiteres Bauwerk von König Ludwig II, das Schloss Hohenschwangau. Die interessante Sehenswürdigkeit kann ebenfalls besichtigt werden.

Schloss Neuschwanstein

Informationen über Schloss Neuschwanstein

Internetseite: www.neuschwanstein.de

Adresse: Neuschwansteinstr. 20, 87645 Schwangau

Öffnungszeiten: April bis 15.Oktober 8-17 Uhr, 16.Oktober bis März 9-15 Uhr

Eintritt: Ab 12 Euro. Personen unter 18 Jahren haben freien Eintritt

Telefon: 08362 93083-0